Love Tears & Joy

ULLA HAESEN

vocals & guitar

LOVE TEARS & JOY

 

„Die Songauswahl und Produktion von „Love, Tears & Joy“ strahlen eine selten gekannte musikalische Offenheit aus. Ulla Haesen gelingt es, ohne sich im Ausdruck auch nur ansatzweise verbiegen zu müssen, die unterschiedlichste Musikstile in einen vom Bossa Nova inspirierten Flirt miteinander zu verstricken.“

(Popup Records)

 

".... Haupt- und Herzenssache sind aber die Jobim-Titel, die Ulla Haesens großes Einfühlungsvermögen in dieses seelenvolle Genre belegen. Nicht ohne Grund habe ich sie eingangs mit Astrud Gilberto verglichen. Das feine Vibrieren der Stimme, die seelenvolle Tiefe ihres leicht spröden Vortrags und die Eleganz der Ausführung verschmelzen vor dem Hintergrund der ausgesucht stimmigen Instrumentation zu zartem Genuß. Nun hat Ulla Haesen auch ein paar hervorragende Begleiter ins Boot genommen. Peter Fesslers (...) Bearbeitung von "Postcard From Brazil" ist ein grandioser Opener, Jobims "Eu sei que eu vou te amar" mit dem butterweichen E-Bass von Andy Duero und der dezenten Percussion von Angela Frontera geht wie Honig ins Ohr, das fröhlich beschwingte "Chega de saudade" mit Peter Heidl an der Querflöte macht so richtig gute Laune und läßt tänzerisch die Sonne Brasiliens am deutschen Winterhimmel strahlen. So swingend habe ich "Spinning Wheel" seit der Version von Sammy Davis jr. nicht mehr gehört - macht Spaß....."

Auszug aus einer Rezension von Frank Becker (Redakteur bei Musenblätter - Das unabhängige Kulturmagazin)

'Love Tears & Joy' ist erhältlich bei:

Copyright Ulla Haesen | All rights reserved | impressum | datenschutz |